Nach einem physiotherapeutischen Befund wird ein individueller Behandlungsplan zur
schnellen Wiederherstellung von Funktionsstörungen im Gelenk-, Muskel-, und Nervensystem erstellt.Die Anwendungen der Techniken basieren auf dem Clinical Reasoning unter Einbezug der ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health). 
Die Besonderheit unseres  Konzeptes liegt in der Verknüpfung der individuellen und angepassten Befunderhebung und Behandlung des Patienten mit den klinischen Erfahrungen des Therapeuten und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Neben den passiven Gelenkmobilisationen -und Manipulationen an den Extremitäten und der Wirbelsäule, werden neurodynamische Techniken, Muskeldehnungen, stabilisierende Übungen und individuell adaptierte Heimprogramme eingesetzt.

 

 

 


LEISTUNGEN PYHSIOTHERAPIE/ OSTEOPATHIE

 

Auf Ärztlicher Verordnung: 

  • Manuelle Therapie (MT) (nach Maitland und Kaltenborn)
  • Allgemeine Krankengymnastik (KG)
  • Osteopathie auf Zuzahlung/ Selbstzahler
  • Wärmetherapie/ Fango 
  • Kältetherapie
  • Elektrotherapie 
  • Ultraschall 

 

 

 

 

 

 

ABRECHNUNG/ DAUER DER THERAPIE

 

Eine Abrechnung der Physiotherapie

erfolgt über die Gesetzliche Krankenkasse

(GKV), Berufsgenossenschaft (BG), über

die Private Krankenkasse (PKV)/ Beihilfe 

mit Rezept vom Arzt, oder als Selbstzahler.